Kontakt AGB Impressum English
 
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Palisander Verlag und dem Besteller (Kunde) gelten ausschließlich die hier abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2. Preise und Zahlungsbedingungen

Die vom Palisander Verlag angegeben und berechneten Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Kaufpreis ist gegen Rechnung ohne jeden Abzug innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Zahlungsfrist ab Erhalt der Ware zu zahlen. In Einzelfällen behält sich der Palisander Verlag die Lieferung gegen Vorkasse vor. Es gelten die gesetzlichen Regeln betreffend die Folgen des Zahlungsverzugs.

3. Vertragsschluß

Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Angebot an den Verlag zum Abschluß eines Kaufvertrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verlag die bestellte Ware an den Kunden versendet.

4. Lieferbedingungen

Mit vorbehaltloser Annahme dieser Sendung gelten die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen des Palisander Verlages als anerkannt. Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verlags. Der Palisander Verlag liefert sofort, jedoch spätestens 7 Tage nach Eingang der Bestellung. Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware vor Fristablauf abgesandt wird.

5. Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung der Bestellung abzusehen, wenn wir die bestellte Ware nicht vorrätig haben. In diesem Fall werden wir Sie über die Nichtverfügbarkeit informieren. Neuerscheinungen und Titel, die in unserer Werbung mit einem Erscheinungstermin angegeben sind, werden bei Lieferbarkeit nachgeliefert.

6. Widerrufsrecht

Sie sind an Ihre Bestellung nicht mehr gebunden, wenn Sie diese innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Erhalt der Ware widerrufen. Soweit Ihnen diese Belehrung nicht in Textform oder erst nach Vertragsschluss mitgeteilt worden ist, beträgt die Widerrufsfrist abweichend hiervon einen Monat. Der Widerruf bedarf keiner Begründung, muß aber in Textform (z.B. per Brief, Fax oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen erklärt werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs bzw. der Ware an:

Palisander Verlag
Leonhardtstraße 23
09112 Chemnitz

oder

Fax: 03212 1328819

oder



Im Falle eines Widerrufs sind Sie zur umgehenden Rücksendung der Ware verpflichtet, wenn dies nicht anders zwischen dem Palisander Verlag und Ihnen vereinbart wird. Eventuell bereits geleistete Zahlungen werden Ihnen zurückerstattet. Die Rücksendekosten für eine Bestellung über einen Warenwert von bis zu 40,00 EUR hat der Besteller zu tragen, es sei denn, die gelieferte Ware entsprach nicht der bestellten. Für den Fall des Widerrufs behält sich der Palisander Verlag Wertersatz für eine Verschlechterung der Ware vor, die auf einer Ingebrauchnahme der Ware beruht, es sei denn, die Verschlechterung ist ausschließlich auf die Prüfung der Sache zurückzuführen.

7. Transportschäden, Mängel, Falschlieferung

Sollte die gelieferte Ware Mängel aufweisen, so reklamieren Sie diese bitte gegenüber dem Palisander Verlag umgehend, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware. Mangelhafte, beschädigte oder falsch gelieferte Ware wird vom Palisander Verlag anstandslos ersetzt.

8. Haftungsbeschränkung

Der Auftragnehmer haftet nur für Schäden, die vom Auftragnehmer oder einem seiner Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden.

9. Datenschutz

Der Kunde ist damit einverstanden, daß seine personenbezogenen Daten durch den Verlag verarbeitet werden, soweit es der Vertrag erfordert. Eine übermittlung der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur nach vorheriger Zustimmung des Kunden.

10. Gerichtsstand und Rechtswahl

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Chemnitz. Es gilt deutsches Recht als vereinbart.

11. Schlußbestimmung

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam oder nichtig sein, tritt an deren Stelle diejenige rechtlich zulässige Regelung, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung am nächsten kommt. Die Wirksamkeit der Bestimmungen im übrigen bleibt unberührt. Entsprechendes gilt für eine Regelungslücke.

Aktuelles
  • Verlagsprogramm Kampfsport 2017


    Das aktuelle Verlagsprogramm zum Thema Kampfsport zum Download.

  • Verlagsprogramm Belletristik 2017


    Das aktuelle Verlagsprogramm im Bereich Belletristik zum Download.

  • Belletristik-eBooks


    Unser eBook-Programm zum Download.